Die Sache mit dem TfP

simone-weihnachten-graz-stadthalle-portrait-4.jpg

Was bedeutet TfP eigentlich? Time for Print - Das heißt der Fotograf und das Model bieten ihre Dienste gratis an um zusammen etwas kreatives zu erschaffen 🎨 Das heißt beide Parteien sollten davon etwas haben - Fotograf Bilder für sein Portfolio und Model neue, aussergewöhnliche Bilder für die Modelmappe.

Nun bekomme ich wirklich fast täglich (keine Ahnung wieso auf einmal) TfP-Anfragen. Nicht welche mit Bildern des Models und einem netten Text sondern: "Hey, Bock zu shooten?" oder "Tolle Bilder, ich hätte auch gerne welche!" Schön, aber dann bitte braucht ihr euch nicht wundern wenn ich A. Gar nicht antworte oder B. nur mit einem "Nein!" antworte.

Versteht mich nicht falsch, ich liebe es TfP Shootings zu machen - den dabei entstehen oft so tolle Sachen, aber mittlerweile mache ich das nur mehr mit Leuten die ich schon gut genug kenne.

Also Mädls oder Jungs, wenn ihr euch für einen Fotografen interessiert, schreibt kurz wieso er mit euch fotografieren sollte, packt ein paar Polas (ungeschminkte Bilder) dazu - und Nein die müssen nicht aus einer Polaroid kommen, die heißen nur so! 📸

Sorry aber das musste jetzt raus :D Ich hoffe niemand ist mir böse - aber da ich selbst kaum Freizeit habe, überlege ich mir 1000x mit wem ich was zusammen mache.

Pia Nograsek

Pixellicious, Josef-Krainer-Straße, 8141 Premstätten